- unverschuldeter Unfall ( Haftpflicht-Schaden )

Freie Wahl des Kfz-Sachverständigen:

  • Nach einem unverschuldeten Unfall haben Sie das uneingeschränkte Recht, einen Kfz-Sachverständigen Ihres Vertrauens zu beauftragen. Beträgt die Sachschadenhöhe mehr als 750.- Euro werden die Kosten eines Gutachtens von der Versicherung des Unfallverursachers getragen. Auch wenn Ihr Fahrzeug unter 750.- Euro Wert sein sollte ist ein neutrales Gutachten für die Schadenabwicklung mit der Versicherung notwendig. 

 

  • Sollte der Schaden unter offensichtliche 750.- Euro betragen (sogenannter Bagatellschaden), auch dann stehe ich Ihnen als zertifizierter Kfz-Sachverständiger kostengünstig zur Verfügung. 

 

Hinweis: Zudem haben Sie das Recht den Rechtsanwalt und die Reparaturwerkstatt Ihres Vertrauens zu wählen. Gelbe Seiten

 

Weshalb einen Kfz-Sachverständigen beauftragen:

  • Es liegt allein schon in Ihrem Interesse aus Gründen der Beweissicherung einen Kfz-Sachverständigen Ihres Vertauens zu beauftragen (siehe Video ZDF-Mediathek). Als Sachverständiger sichere ich Ihnen den Art und Umfang des Sachschadens, fertige aussagekräftige Lichtbilder und ermittele für Sie die Sachschadenhöhe. Weiterführend prüfe ich als qualifizierter Sachverständiger ob eine Wertminderung an Ihrem Fahrzeug, je nach Schadensfall, gegeben ist. Zur weiteren Aufgabe gehört, im Falle eines Totalschadens, auch eine Ermittlung des örtlichen Restwerts durch regionale Restwertaufkäufer.

 

Hinweis: Im Bereich eines Totalschadens besteht für Sie die Möglichkeit, wenn der Sachschaden inkl. Wertminderung den Wiederbeschaffungswert um bis zu 30% übersteigt, das Fahrzeug instandsetzen zu lassen. 

Meine schnelle Hilfe für Sie:

  • Mit langjähriger Erfahrung und fachlicher Kompetenz stehe ich jederzeit für Sie zur Verfügung. Kontaktieren Sie mich, ich nehme mir für Ihr Anliegen gerne Zeit.